Springe zum Inhalt

Nach uns wird es nur noch kälter

Eine Hymne auf eine tolle Generation

Es ist nicht schön zu sehen, wie Jugend-Helden alt werden. Denn das zeigt ja nur, dass man selbst alt wird. Außerdem haben Helden per se auf immer jung zu bleiben. Sei's drum. Jim Kerr, Jahrgang 1959, Sänger der schottischen Rockband Simple Minds, ist so ein alternder Held. Früher, in den 1980er Jahren, füllte seine Band mit Songs wie Don’t You oder Sanctify Yourself ganze Fußballstadien. Doch das ist lange her. Heute treten die Simple Minds sogar in Schützenhallen auf. So wie kürzlich in meinem Geburtsort Oldsberg im tiefsten Hochsauerland (NRW).

Jim Kerr von den Simple Minds bei einem Auftritt in Olsberg im Sauerland
Jim Kerr in Aktion

Man muss sich das vorstellen: Die Simple Minds, einst Halbgötter der Musikszene, im westfälischen Olsberg, einem Städtchen, das ohne Eingemeindungen nur rund 4000 Einwohner zählt, und in einer Halle, wo sonst hauptsächlich kleine Coverbands auftreten und einmal im Jahr mit viel Bier und Blasmusik Schützenfest gefeiert wird!  ...weiterlesen "Die Simple Minds in Olsberg"

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen